SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Mitarbeitende in Hamburg, Kiel, Schwerin und Greifswald

Klaus Merhof, Chefredakteur

Ich bin aufgewachsen im schönen Hamburg.

Heute wohne ich im wunderschönen Hamburg.

Ich arbeite als Chefredakteur von epd-Nord in Hamburg.

Mein schönstes Erlebnis: Lesen und Klavierspielen in Hamburg.

Meine liebsten Orte auf der Welt: San Francisco, Stockholm und Hamburg.

Was mir wichtig ist: Schöne Reisen machen und heimkommen (nach Hamburg).

 

Julia Fischer, Crossmedia-Redakteurin

Ich bin aufgewachsen in Hamburg. Geboren wurde ich in Westfalen. Aber als ich sieben war, zog meine Familie nach HH. Nach verschiedenen Stationen in anderen norddeutschen Städten und im Ausland bin ich immer wieder nach Hamburg zurückgekehrt.

Heute wohne ich in meiner besagten Lieblingsstadt.

Ich arbeite als epd-Redakteurin und als Crossmedia-Redakteurin in Hamburg.

Mein schönstes Erlebnis im Job: Als ich für eine Meldung auf den benachbarten (eingerüsteten) Kirchturm geklettert bin und von dort den Kollegen am Küchenfenster zuwinken konnte.

Mein liebster Ort/ wo man mich privat antreffen kann: Im VW-Bulli an lauschigen Orten möglichst weit weg vom Trubel und nah am Wasser.

Was mir wichtig ist: … dass mir auch in Zukunft ein Abend am Elbstrand mit guten Freunden und Picknick ausreicht, um zufrieden zu sein.

 

Thomas Morell, Redakteur in Hamburg

Ich bin aufgewachsen in Harburg – das einzige Südelbien im ehemaligen Nordelbien.

Heute wohne ich in Hamburg-Borgfelde: Kennt keiner, aber alle sind schon durchgefahren.

Ich arbeite als Redakteur bei Hamburgs zweitgrößter Nachrichtenagentur epd.

Was mir Spaß macht: Reisen, Romane, Radfahren, Rotwein trinken.

Mein liebster Ort: am heimischen Herd mit dem Blick über Hamburgs Dächer.

Was mir wichtig ist: ein weiter Himmel über mir.  

 

Hartmut Schulz, Redakteur in Kiel

Ich bin aufgewachsen in Eckernförde, geboren 1952 in Uetersen, 1959 umgezogen nach Eckernförde.

Heute wohne ich in Kiel.

Ich arbeite beim epd als Nachrichtenredakteur.

Mein schönstes Erlebnis sind beruflich gute Abdruckquoten, privat = gesunde Familie  

Mein liebster Ort in der Nordkirche ist die Lutherkirche in Kiel, der nahe Schrevenpark und der Campingplatz am Dobersdorfer See, wo ich einen Standwohnwagen habe.

Was mir wichtig ist: Gesundheit, harmonisches Familienleben, gutes Betriebsklima, stabile Finanzen.

 

Anne-Dorle Hoffgaard, Redakteurin in Schwerin

Ich bin aufgewachsen im wunderschönen Mecklenburg.

Heute wohne ich in Mecklenburg-Vorpommerns Landeshauptstadt Schwerin.

Ich arbeite beim Evangelischen Pressedienst (epd) im Schweriner epd-Büro als Redakteurin.

Meine schönsten Erlebnisse im Job sind immer wieder Begegnungen mit Menschen, die sich mit viel Herzblut für andere Menschen, die Umwelt oder ein Projekt engagieren.

Mein liebster Ort in der Nordkirche ist ein bestimmtes Wald- und Seengebiet.

Mir ist wichtig, mehr im Einklang mit der Natur und mir selbst zu leben.  

 

Nicole Kiesewetter, Redakteurin in Greifswald

Ich bin aufgewachsen in Ahrensbök in Schleswig-Holstein.

Heute wohne ich hier: Behnkenhagen, ein kleines Dorf bei Greifswald.

Ich arbeite beim epd als Redakteurin und bin hauptsächlich zuständig für den Bereich Vorpommern.

An meiner Arbeit mag ich besonders, dass ich durch unser schönes Land fahren kann und dabei viele interessante Menschen und Projekte kennenlerne.

Mein liebster Ort in der Nordkirche/ wo man mich privat antreffen kann: Ich habe so viele schöne und besondere Orte kennengelernt… Gern bin ich auch nach 23 Jahren immer noch in Greifswald und freue mich darüber, wie sich das Städtchen in diesen Jahren entwickelt hat. Am allerliebsten aber sitze ich auf meiner Terrasse und schaue in den weiten vorpommerschen Himmel.

Was mir wichtig ist: Freundlichkeit und Offenheit im Umgang mit meinen Mitmenschen.